Willkommen

Herzlichen Dank für das Interview mit Roland Videoproduktion Seestadt! videoproduktion-seestadt.at

Skulpturenaustellung im Artist Space GREEN DOOR

bis Mitte März 2021
Kempelengasse 8
1110 Wien

Besichtigung gegen Voranmeldung siehe Kontakt

Ziehen Sie eine Karte! (Klicken zum Starten und Pausieren)
Die Beschreibung zur Karte finden sie hier (siehe Inhaltsverzeichnis)

Möge Spiel in die Welt fließen, wie der Strom von Tinte, der die Karten gestaltete!

TINTENSTROM - Theater im Verborgenen‘ ist ein bisher noch nicht da gewesenes Spiel, das in unterschiedlichsten Bereichen verwendet wird. Überall dort, wo die Leichtigkeit des Spiels und die Intelligenz der Intuition gewünscht sind, findet TINTENSTROM ebenso Anwendung, wie in Spieleabenden, Workshops, therapeutischen Settings oder künstlerischen Produktionen.

TINTENSTROM wurde bereits auf Festivals, Kongressen und Vernissagen gespielt. (2019: Gallery WestART Zürich; Art Gallery Vienna; Performance anlässlich der Eröffnung der Biennale di Venezia; Playfullnessfestival bei Rom; Sience and Nonduality Kongress, Titignano Castle, Italien; Partycipation Festival und KunstMeetings im Museum am Bach, Kärnten und der Galerie ‚Die Schöne‘, Wien).

Das ABENTEUER / ORAKEL / ROLLEN / CHANGEMAKER / PHILOSOPHISCHE KARTENSPIEL

Das Spiel beginnt!

Das Leben ist ein Theater, indem wir bereits unsere Rollen in unnachahmlicher Perfektion spielen.

TINTENSTROM macht dieses allgegenwärtige Theater sichtbar. Die Spielkarten repräsentieren verschiedene Rollen und Aspekte eines Menschen, wie Kindsein, seinem*ihrem Stern zu folgen, Ablenkung, Mut, Zweifel, etc., eben Rollen und Aspekte, die Menschen in ihrem Alltag sowieso durchlaufen. Während sich dieses verborgene Theater im wirklichen Leben oft unbewusst und ernst vollzieht, ist es in TINTENSTROM Spiel.

Das ABENTEUERSPIEL

Spätestens wenn Peter Pan an deinem Fenster landet, ist klar, die Verlockungen des Abenteuers sind nicht mehr zu überhören. Das Drängen der Existenz lässt sich nicht länger ruhig stellen, es möchte erleben, sich das Gesicht bemalen und den Schritt wagen, den man noch nicht vorhersehen kann. TINTENSTROM bietet spielerische Möglichkeiten zu Abenteuern mit dir selbst und/oder anderen.

Das ORAKELSPIEL

TINTENSTROM ist eine zeitgenössische Adaption des klassischen Tarot. Zieht man eine Karte, betritt man das Orakel, welches für unvorhersehbare Wendungen und Blickwinkel sorgt und somit die funktionale Denkweise aufmischt. Lassen wir uns auf das Orakel ein, betreten wir ein intelligentes Universum, in dem alles miteinander verbunden ist, nicht unbedingt rational, eher spielerisch und kreativ, wie in einem verborgenen Theater. Wobei das Orakel nicht das "Wunderding" ist, es ist nur ein Spiegel. Die Magie ist in dem Menschen, der sich darin erkennt. TINTENSTROM ist nicht ernst und bietet dennoch profunde Einsichten. Zufall? Ich denke nicht.

Das ROLLENSPIEL

Weil jedoch das Orakel seine Geheimnisse erst wirklich enthüllt, wenn man es lebt, ist TINTENSTROM auch ein Rollenspiel. Es besteht immer die Einladung, die Botschaften der Spielkarten nicht nur als ‚mentales Futter‘ zu sehen, sondern die Rollen und Aspekte auch wirklich zu verkörpern, ganz einzutauchen, die Verhaltensweisen der jeweiligen Rolle oder des Aspektes zu studieren: Wie bewegt sie sich? Was würde sie gerne essen? Wen begegnen? Die Empfehlung ist, an die Spielaufgaben wie ein*e Schauspieler*n heranzugehen, als würde man ein imaginäres oder reales Publikum überzeugen. Man spielt sein inneres Theater im Verborgenen oder sichtbar, je nach dem gewählten Setting. Im Sein der einzelnen Rollen und Aspekte, erfährt man erst die "Medizin" des Spiels, denn TINTENSTROM ist auch ein Changemaker - Spiel.

Das CHANGEMAKER SPIEL

Die Wurzel der Probleme unserer Gesellschaft ist in erster Linie die Beziehung des Menschen mit sich selbst. Jede*r Einzelne ist das Zünglein auf der Waage und entscheidet mit, wohin sich das Ganze bewegt. Wollen wir eine schönere Welt? Das Orakel wie die Spielkarten und Spielaufgaben sind so aufgebaut, dass sie den*die Spieler*n vom konditionierten Verstand, vom Funktionsmodus, zum Ziel des Spiels, in das Kostbarste, in die Freiheit, in den Seinsmodus, begleiten. Doch nicht nur die Karten und Spielaufgaben, auch Begegnungen, Erfahrungen oder Beobachtungen aus dem realen Leben sind während des Spiels Hinweise. Achte auf die Zeichen. Zufall? Ich denke nicht.

Das PHILOSOPHISCHE SPIEL

„Ich machte keine einzige Entdeckung aufgrund rationalen Denkens.” Albert Einstein

Gemäß den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Erforschung der Quantenphysik müssen wir uns von unserem gewohnten Weltbild verabschieden. Die rationale Herangehensweise reicht nicht aus, um das neue Weltbild zu begreifen. Die Sprache des Orakels ermöglicht eine intuitive Kommunikation mit dem neuen, noch nicht klaren Verständnis unserer Existenz, in dem die Welt nicht bloß ein zu benützendes Ding, sondern ein lebender Organismus ist.

„Neues entsteht nicht durch den Intellekt, sondern durch den Spielinstinkt, der aus innerer Notwendigkeit agiert. Der kreative Geist spielt mit den Objekten, die er liebt.” Carl Gustav Jung

Das KARTENSPIEL

Auch TINTENSTROM ist wie ein lebender Organismus, es hat keine starren Regeln, es entwickelt sich ständig weiter und die Spieler*innen haben die Möglichkeit, an diesem Gestaltungsprozess mitzuwirken.

Edition 1 ‚GNOTHI SEAUTON - Erkenne dich selbst‘ besteht aus 48 blauen Karten, während Edition 2 ‚LEELA - Spiel des Lebens‘ um rote Gegenspieler*innenkarten und goldene Trumpfkarten erweitert ist und somit insgesamt 78 Spielkarten umfasst.

Macht sich der*die Held*in des Spiels auf, das Kostbarste in sich zu entdecken, muss er*sie damit rechnen, mit Aufgaben und Gegenspieler*innen konfrontiert zu werden. Der*die Endgegner*in in Edition 2 ist der*die Dikator*in. Er*sie ist der personifizierte konditionierte Verstand, der um jeden Preis Macht, Sicherheit und Kontrolle erhalten will, um vor der Unberechenbarkeit des Lebens zu schützen. Dafür benützt er ein ausgeklügeltes System von Wächter*innen.

SPIELMÖGLICHKEITEN

Unter Spielanleitungen finden sich Vorschläge, wie TINTENSTROM gespielt werden kann, vom individuellen Orakelspiel, Orakelspiel in Gruppen in offenen Rahmen über Beispiele für Spieleabende und Workshops bis hin zur Verwendung im therapeutischen Setting oder in Kunst und Theater.

TINTENSTROM kann im beruflichen Sektor angewendet werden, von Teambuildingprozessen über Seminare bis zu Kongressen bietet die Intelligenz des Orakels und/oder Rollenspiels neue und kreative Perspektiven. Durch die Auswahl der Karten kann man den Bereich eingrenzen, in dem man spielen möchte.

TINTENSTROM hat sich auch im privaten Umfeld bewährt, sei es die Neugier, welche Karte man zieht und was dies mit der gegenwärtigen Situation zu tun haben könnte oder als Möglichkeit des spielerischen Austauschs untereinander. Es wurde bisher bei Festivals, Parties und Vernissagen gespielt und kann überall wo Menschen zusammenkommen, als zusätzliche Spielebene bereichern.

"TINTENSTROM - Theater im Verborgenen" Edition 1 Gnothi Seauton: 48 Karten, A7, für 20 EUR zzgl. Transportkosten.

"TINTENSTROM - Theater im Verborgenen" Edition 2 Leela: 78 Karten, A7, für 35 EUR zzgl. Transportkosten.

Deine Bestellung ist willkommen: briantrokyta@gmail.com

BOOKLET für Edition 1: "Gnothi Seauton" zum Download (PDF)

BOOKLET für Edition 2: "Leela" zum Download (PDF)

TINTENSTROM - Theater im Verborgenen ist lebendig, es entwickelt sich ständig weiter. Du bist herzlich eingeladen mitzugestalten! Bring deine Ideen, Anregungen oder Erfahrungen mit ein. Das Spiel freut sich auf deine Inputs